Lebensstationen

Ich bin 1960 geboren und aufgewachsen in Hamburg. Nach dem Studium der Elektrotechnik in Hamburg habe ich einen  Berufsstart als angestellter Unternehmensberater gesucht und gefunden. Mein erster beruflich veranlasster Lebensmittelpunkt war Düsseldorf, gefolgt von Berlin. Dann folgte München, wo ich in den Vorstand der Bauer AG (Bau und Maschinenbau mit ca. 10.000 Mitarbeitern) berufen wurde. Vor 5 Jahren war ich in der komfortablen Lage, mich frei zu entscheiden, wo ich meinen Lebensmittelpunkt hinverlegen wollte – meine Frau und ich wählten die Rückkehr von München nach Düsseldorf – der Offenheit und Toleranz der Düsseldorfer*innen wegen. 

 

Motivation

Geprägt von und prägend in der Wirtschaft habe ich mich mein Leben lang an der Basis von gesellschaftlicher Wohlstandsmehrung und Freiheit eingesetzt. Mit Sorge jedoch beobachtete ich auch immer, dass trotzdem viele Menschen kaum am Wachstum teilhaben. Nachhaltigkeit, Wachstum, und soziale Justierung sind die 3 wichtigsten Themen welche Wirtschaft und Gesellschaft aktuell generell um- und antreiben. Diese 3 Themen bedürfen einer ranggleichen Fokussierung mit oberster Priorität, da sie in der heutigen Zeit nicht mehr voneinander zu trennen sind. Genau dieses Gesamtverständnis fehlt vielen Politiker*innen. Der Gesellschaft möchte ich nun zurückgeben, ihr dienen. Letzteres ist ein ungewöhnliches Wort heutzutage, es trifft aber meine Einstellung am genauesten. Das kann ich dort am besten tun, wo ich lebe – also in Düsseldorf.

Als Stadtrat für Düsseldorf ab 2020

Als Stadtrat für Düsseldorf verstehe ich es als meine primäre Aufgabe, den Fortschritt tragfähig zu formen und die Zukunftsfähigkeit unserer Stadt in obigem Sinn robust, zügig und „smart“ auszubauen. Der Ausgleich aller beteiligten Einzelinteressen unter Einbindung der Bürgerinnen und Bürger wird hier eine zentrale Rolle spielen. Sie möchten schnelleren Fortschritt? Ich ebne den Weg – das ist meine Motivation.

Besonders am Herz liegen mir dabei Einzelthemen wie die Klimawende, bezahlbares Wohnen, Rückhalt für unsere Wirtschaft bei Digitalisierung und Nachhaltigkeit, sowie Migration. Diese Themen erfordern realisierungsfähige, spezifische Gesamtkonzepte für Düsseldorf, eingebettet in Europäischem Kontext – keine Experimente.

Was mich an Volt begeistert

Volt ist eine schnell wachsende Partei, deren politische Orientierung den Zeitgeist unserer Gesellschaft widerspiegelt, nämlich den Bedarf zum schnelleren Fortschritt.

Inhaltlich ist Volt damit eine dem Fortschritt und der Modernisierung zugewandte Partei der politischen Mitte. Dabei verbindet Volt Konzepte zur Stärkung der Kommunen mit Konzepten zur Steigerung von Europas Wettbewerbsfähigkeit im globalen Kontext.

Privates

Ich fahre begeistert Longboard – schon seit 30 Jahren.